Kostenlose Open Source Tools für Spieleentwickler

Dieser Beitrag listet einige kostenlose Open Source Tools, die beim Erstellen von Spielen und anderer digitaler Kunst sehr nützlich sind. Alle vorgestellten Tools sind in vollem Umfang ohne Registrierung verwendbar und laufen auch unter Linux.

Linux

Linux ist auch für weniger technikversierte Anwender eine gute Alternative zu Windows. Besonders aus Privatsphäregründen rate ich von aktuellen Windows Versionen nach Windows 7 dringend ab. Wer Windows den Rücken kehren möchte und noch nie vorher Linux verwendet hat, kann mit Linux Mint leicht umsteigen. Denn Linux Mint ist für Windows Benutzer ideal, da es optisch an Windows 7 erinnert und eine einfach zu bedienende Oberfläche besitzt.

Godot Engine

Die Godot Engine ist eine sehr gute Alternative zu Unity und Unreal, da sie keine Lizenzgebühren bei Gewinnerzielung mit einem Spiel verlangt. Die Engine ist mit unter 80mb Gesamtgröße geradezu winzig und kann sogar von einem Stick gestartet werden. Godot verwendet die eigene Scriptingsprache GDScript, die auf Python basiert und direkt im Codeeditor der Engine geschrieben werden kann.

Auf der Godot Website findet man eine Übersicht der Features sowie ein umfangreiches Wiki, das Einsteigertutorials und viele Erklärungen zu Enginefunktionen enthält.

Meine Godot Tutorials findest du auf der Godot Tutorials Hauptseite.

Blender

Blender ist ein Programm zum Erstellen von 3D Objekten und enthält neben den klassischen Modelingfunktionen einen Sculptingmodus zum Formen organischer Objekte. Charaktere lassen sich animieren und fertige Szenen können realistisch gerendert werden. Die Website bietet eine umfassende Featureübersicht.

Meine Blender Tutorials findest du auf der Blender Tutorials Hauptseite.

Krita

Krita ist ein Grafikprogramm mit Fokus auf Zeichnungen. Der Wrap-around mode ist nützlich, um kachelbare Texturen zu erstellen. Auf der Website gibt es eine Übersicht über die wichtigsten Features.

Meine Blender Tutorials findest du auf der Krita Tutorials Hauptseite.

Inkscape

Inkscape ist Programm zum Erstellen von Vektorgrafiken. Auf dem YouTube Kanal von TJ FREE gibt es eine Playlist mit Anfängertutorials auf Englisch.

LibreOffice

LibreOffice ist ein vollständiges Office Paket, das aus sechs Unterprogrammen für Textverarbeitung, Tabellenkalkulationen, Präsentationen, Zeichnungen, Datenbanken und Formeln besteht. Das Projekt wurde 2010 als Fork von OpenOffice abgespalten.

diagrams.net (ehemals draw.io)

diagrams.net ist eine Software zum Erstellen von Flowcharts. Es kann entweder direkt auf der Website gestartet oder als Desktopanwendung heruntergeladen werden.

FreeFileSync

Mit FreeFileSync lassen sich Ordner vergleichen und synchronisieren oder spiegeln, um Backups zu erstellen. Tutorials finden sich auf der offiziellen Seite.

Git

Git ist eine Software zur Versionierung von Dateien, die offline und ohne zentralen Server laufen kann. Projekte können auch online gehostet werden; bekannte Plattformen dafür sind GitHub und GitLab. Die Handhabung für neue Benutzer ist sehr kryptisch, weshalb ich zur Installation einer einfacher zu bedienenden grafischen Oberfläche wie z.B. git-cola rate. Git muss vor der Installation anderer grafischer Oberflächen installiert sein.

Meine Git Tutorials findest du auf der Git Tutorials Hauptseite.

SVN

SVN ist eine Software zur Versionierung von Dateien mit einem zentralen Server, der das Projekt und dessen Historie verwaltet. Der Benutzer hat in seinem Projektordner nur die jeweils neuesten Dateien des Projekts. Die Projektdatenbank muss nicht als Server im Internet sein, sondern kann auch offline auf dem eigenen PC liegen. SVN kann auf der Herstellerseite für diverse Betriebssysteme heruntergeladen werden. Für Windows empfehle ich die TortoiseSVN Version.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to top