GtkRadiant Setup und Quake 3 Patches

Dieses Tutorial hilft dir mit dem Patches und Editor Setup für Quake 3 und den GtkRadiant 1.5. Außerdem lernst du, wie du eine zweite Quake 3 Installation anlegst, um deine fertigen Maps auf fehlende Dateien zu testen.

Erstens: Quake 3 Patches 1.32 und 1.32c

Zuerst sollten wir Quake 3 auf die neueste Version bringen.

Wenn du die Steam Version von Quake 3 benutzt, hast du Patch 1.32 schon installiert und kannst bei Patch 1.32c weitermachen.

Falls du Quake 3 von CD installiert hast, solltest du Patch 1.32 installieren. Pass bei der Installation den Pfad an, denn der Installer erkennt den Pfad von Quake 3 nicht automatisch.

Patch 1.32 @ victorkarp.com
Patch 1.32 @ GameFront.com

Danach kannst du den Patch 1.32c. installieren, der einige kleinere Fehler behebt. Um den Patch zu installieren, muss du originale quake3.exe im Quake 3 Verzeichnis durch die quake3.exe des Patches ersetzen. Das gilt sowohl für die CD, als auch für die Steam Version.

Patch 1.32c @ victorkarp.com
Patch 1.32c @ GameFront.com

Zweitens: Quake 3 Folder kopieren

Jetzt solltest du eine Kopie von deinem Quake 3 Verzeichnis erstellen, damit du ein Backup einer sauberen Installation mit den beiden Patches hast. Gib der Kopie einen Namen wie z.B. „Quake 3 Clean“. Diese saubere Kopie hilft dir später dabei, deine fertigen Maps auf fehlende Dateien zu überprüfen. Das hat folgenden Hintergrund:

Fertige Level werden zusammen mit allen zugehörigen Files in eine einzelne pk3 Datei gepackt, die wie ZIP Archive funktionieren und mit einem ZIP Editor geöffnet werden können. Wenn du deine als pk3 gepackten Maps in der sauberen Quake 3 Installation testest, wirst du sofort fehlende Dateien erkennen, da sie nicht geladen werden.

Drittens: GtkRadiant Editor Setup

Die Tutorialserie auf dieser Website ist für den GtkRadiant 1.5 geschrieben. Es gibt zwar inzwischen eine neuere Version, jedoch empfehle ich weiterhin 1.5, da der GtkRadiant in den neueren Versionen ein paar Rückschritte gemacht hat.

Im Folgenden liest du, wie du den GtkRadiant 1.5 installierst:

  1. Laden dir den GtkRadiant 1.5 von herunter, entpacke das Archiv und starte das Setup
  2. Klicke während der Installation auf Custom
  3. Im nächsten Fenster klickst du zuerst auf das [+] vor dem Eintrag GtkRadiant 1.5.0, danach auf das [+] vor Game Support
  4. Markiere alle Spiele, für die du nicht mappen möchtest, mit einem roten X.

Viertens: GtkRadiant Gamepack Setup

Nach dem Setup des GtkRadiants brauchst du noch die Quake 3 spezifischen Dateien für den Editor. Installiere dazu das Quake 3 Game Pack und achte beim Setup darauf, den richtigen Pfad zu deiner Quake 3 Installation anzugeben.

Fünftens: Quake 3 Extras Setup

Zuletzt kannst du die Quake 3 Extras herunterladen, die einige Komfortfunktionen für den GtkRadiant 1.5 enthalten. Öffne das Archiv und füge die Dateien darin an den folgenden Orten ein:

DateinameVerzeichnis im ArchivZielort im Quake 3 Ordner
common.shadercommon files/scriptsbaseq3/scripts (Überschreibe die existierende Datei)
common-q3map2.pk3common filesbaseq3
entities.ententity definitions/entities.ent (1.5)[GtkRadiant 1.5 Verzeichnis]/q3.game/baseq3

Benötigst du weitere Hilfe?

Wenn der Artikel GtkRadiant Setup und Quake 3 Patches bei dir noch Fragen offen lässt, schreibe einfach einen Kommentar.

Besuche die Quake 3 Mapping Hauptseite für weitere Quake 3 Mapping Tutorials.

3 Gedanken zu „GtkRadiant Setup und Quake 3 Patches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen